Jeder Katzenhalter, der sich mit der artgerechten Haltung von Katzen intensiver auseinandersetzt, wird früher oder später auf das Thema BARF stoßen.

BARF ist die biologisch artgerechte Rohfütterung. Es ist völlig klar, dass unsere Katzen in freier Wildbahn nicht zur Dose mit dem Fertigfutter greifen würden, sondern sich vor allem mit frisch gefangenen Kleintieren ernähren würden. Und genau darauf zielt das BARFen ab.

Werbung

Nicht selten enthält das Fertigfutter Zucker und andere für die Katze auf langer Sicht gesundheitsschädigenden Zusatzstoffe und nur wenig zum Überleben wichtige Nährstoffe. Für uns Menschen ist es natürlich bequem und günstig, zum industriell hergestellten Trocken- und Nassfutter zu greifen.

Dennoch stellt das BARFen die gesündere Alternative dar. Das BARFen bei Katzen ist leider nicht so einfach, da Katzen einen hohen Bedarf an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralien haben. Diese sind vor allem in pflanzlichen Nahrungsmitteln zu finden sind.

Das Verhältnis zwischen rohem Fleisch und pflanzlichen Bestandteilen muss ausgeglichen sein. Dadurch werden die selbst zusammengestellten Mahlzeiten für die Katze gut verdaulich und gesund.

Werbung

Beispielsweise ist in dem beim Metzger erhältlichen Fleisch kaum Taurin vorhanden. Unsere Katzen jedoch benötigen diese lebensnotwendige Aminosäure. Dementsprechend müssen wir, die Futterhersteller, diesen Stoff und einige weitere Stoffe dem rohen Fleisch hinzufügen. (was genau dem Futter zugesetzt werden sollte, muss mit einem Tierarzt abgeklärt werden)
In der Natur frisst die Katze eine Maus mit Haut und Haaren. Sie würde sich nicht allein auf das Muskelfleisch begrenzen und somit durch den Verzehr des gesamten Tieres auch alle notwendigen Nährstoffe erhalten.

Sie sind jedoch nicht allein mit Ihrem Bedürfnis Ihre Katze artgerecht zu ernähren. Deshalb finden Sie in verschiedenen Online Shops nicht nur fertige BARF-Portionen für Katzen, sondern auch bereits gewolftes Fleisch, verschiedene Supplemente und viele nützliche Informationen rund um das Thema BARF.

Bei zooplus erhalten Sie sogar 10% Neukunden Rabatt.


Werbung


Die Umstellung auf die neue, gesündere Ernährungsform klappt bei jeder Katze unterschiedlich gut.
Die Umstellung auf BARF sollten Sie behutsam und mit viel Geduld angehen!


Auch beim BARFen wollen Sie Ihre Wohnung sicherlich sauber halten.

Schauen Sie sich doch mal unsere ▶schicken Lieblingsfressnäpfe◀ an.

Tragen Sie einfach Ihre Email ein, um die besten Infos rund ums Thema Katzen zu erhalten.

Sie erhalten ab und zu Emails zu neuen Beiträgen auf unserem Blog oder exklusiven Aktionen. Verpassen Sie nie wieder wichtige Infos für Sie und Ihre Katze!

Datenschutzerklärung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!