Katzen verfügen über einen stark ausgeprägten Geruchssinn, den wir Menschen uns zunutze machen können. Denn es gibt einige Gerüche, die Katzen gar nicht mögen.

Falls Ihr Stubentiger also beispielsweise nicht auf den Schreibtisch klettern soll, weil sie dort sonst den gut sortieren Papierkram zunichtemacht, dann können Sie mit einer kleinen Dosis eines für Katzen unangenehmen Geruchs nachhelfen. Auch wenn bestimmte Regeln konsequent von uns Menschen eingefordert werden, sind manche Katzen unglaublich stur oder so schlau und warten einfach bis der Mensch sich außer Reichweite befindet. Dann setzen sie ihr Vorhaben in die Tat um.

Werbung

Besonders für berufstätige Menschen ist daher der Einsatz von bestimmten Gerüchen hilfreich, um den eigenen Regeln Nachdruck zu verleihen.

Gerüche, die Katzen gar nicht mögen, sind beispielsweise Eukalyptusöl, frische Zwiebel, Zitronenöl, Zitruspflanzen und Essig. Während Eukalyptusöl und Zitronenöl für uns Menschen sehr angenehm riechen kann, meidet die Katze Orte mit diesem Geruch.

Auf dem Schreibtisch könnte also ein wenig Eukalyptusöl in einer Schale mit Wasser ideal sein, um die Katze langfristig fernzuhalten. Der Geruch von Zwiebeln eignet sich besonders gut, um Katzen sogar aus einem gesamten Raum fernzuhalten. Der Nachteil ist, dass auch wir Menschen diesen Geruch nicht besonders angenehm finden.

Werbung

Im nächsten Schritt sollten sie sich allerdings fragen, was genau die Katze an dem Ort macht, an dem sie sich nicht aufhalten sollte. Steht der Schreibtisch vielleicht genau über der Heizung und ist im Winter wunderbar warm? Dann bieten Sie Ihrer Katze eine entsprechende Alternative, wo sie sich im Winter gemütlich wärmen kann.

Ihre Katze handelt nicht aus Bosheit und wirft Ihre Papiere auf dem Schreibtisch mit Absicht durcheinander, sondern geht einfach ihren Instinkten zur Bedürfnisbefriedigung nach. Und wenn sie Ihre Bedürfnisse – in unserem Beispiel nach einer Wärmequelle – nicht wie herkömmlich befriedigen kann, sollte ihr eine entsprechende Alternative geboten werden.

Tragen Sie einfach Ihre Email ein, um die besten Infos rund ums Thema Katzen zu erhalten.

Sie erhalten ab und zu Emails zu neuen Beiträgen auf unserem Blog oder exklusiven Aktionen. Verpassen Sie nie wieder wichtige Infos für Sie und Ihre Katze!

Datenschutzerklärung

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!